Einstellungsprozess bei CloudTalk und Tipps, wie Sie Ihren Lebenslauf aufwerten können
By Quinn Malloy
| 15. Mai 2022 |
Andere - Neuigkeiten bei CloudTalk
By Q. Malloy Quinn Malloy
| 15 Mai 2022 |

    CloudTalk Einstellungsprozess und Tipps
    wie Sie Ihren Lebenslauf aufwerten können

    Cloudtalk-interview

    Wir wissen, dass die Bewerbung um eine neue Stelle mit vielen Unsicherheiten verbunden ist. Vielleicht stellen Sie sich Fragen wie: „Wie viele Schritte gibt es im Einstellungsverfahren?“ oder „Wie kann ich mich am besten vorbereiten, um die Stelle zu bekommen? Wir haben uns entschlossen, alle diese häufig gestellten Fragen an einem Ort zu beantworten.

    Der Einstellungsprozess bei CloudTalk

    Weil wir wollen, dass Sie erfolgreich sind, haben wir unseren Einstellungsprozess in einzelne Schritte unterteilt. Die durchschnittliche Dauer unseres Einstellungsverfahrens beträgt etwa zwei Wochen und verläuft wie folgt:

    #1 Bewerbung

    Unabhängig davon, ob Sie sich über eine Jobbörse oder unsere Karriereseite bewerben, landet Ihre Bewerbung in unserem System, das mit der richtigen Stelle abgeglichen wird. Alle Bewerbungen werden von echten Menschen geprüft – unserem Talent Acquisition (TA) Team.

    Wenn Ihr Profil mit den Stellenanforderungen übereinstimmt, wird sich unser TA-Team mit Ihnen in Verbindung setzen, um ein Telefoninterview zu vereinbaren.

    Wir empfehlen Ihnen, die Anzahl der Stellen, auf die Sie sich gleichzeitig bewerben, zu begrenzen. Je mehr, desto besser – das ist nicht immer der Schlüssel zum Erfolg.

    Wählen Sie nur die Stellen, die wirklich zu Ihrer Erfahrung und Ihrer Leidenschaft passen.

    Wenn Ihnen gefällt, wofür CloudTalk steht, Sie aber keine Stelle sehen, die zu Ihren Fähigkeiten passt, melden Sie sich trotzdem bei uns.

    Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Stelle nicht zu Ihnen passt, erhalten Sie eine E-Mail, die Sie darüber informiert, dass Sie es nicht in die nächste Runde geschafft haben. Wir bauen jedoch unsere Bewerberdatenbank kontinuierlich aus, und wenn es eine neue Stelle gibt, für die Sie gut geeignet wären, werden sich unsere Personalverantwortlichen vielleicht in Zukunft bei Ihnen melden..

    #2 Vorstellungsgespräch mit dem Personalverantwortlichen

    Ein Personalverantwortlicher plant ein 30-min. Telefongespräch mit Ihnen, worin er mehr über Sie erfahren möchte:

    • Wer Sie sind
    • Ihren beruflichen Werdegang
    • Ihre Leidenschaften
    • Leistungen
    • Ihre Motivation, bei CloudTalk zu arbeiten

    Sie haben auch die Möglichkeit, Fragen über die Stelle, unser Unternehmen oder alles, was Sie interessiert, zu stellen. Nach dem Telefongespräch wird der Personalverantwortliche Ihr Profil (zusammen mit den Gesprächsnotizen) zur Bewertung an den Personalleiter weiterleiten.

    #3 Aufgabe

    Im nächsten Schritt müssen Sie einen schriftlichen Auftrag ausfüllen, den Ihnen der Personalverantwortliche übermittelt. Dafür gibt es eine vorher vereinbarte Frist. Die Aufgaben spiegeln nicht nur Ihr Können wider, sondern auch Ihre Fähigkeit, sich einer Herausforderung zu stellen und dabei Neues zu lernen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie die Antwort auf eine Frage nicht wissen. Schlagen Sie sie nach und erweitern Sie Ihr Wissen.

    #4 Videoanruf/persönliches Gespräch mit dem Personalverantwortlichen

    Der einstellende Manager ist eine Person, die ihr Team durch die Einstellung eines neuen Mitarbeiters erweitern möchte. In der Regel ist dies auch die Person, der Sie Bericht erstatten werden. Bei diesem Treffen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeitsergebnisse zu präsentieren und ein offenes Gespräch über die Erwartungen beider Seiten zu führen.. Bei dieser Gelegenheit wird auch Ihre Teamfähigkeit bewertet.

    #5 Angebot

    Voilá! Herzlichen Glückwunsch, dass Sie die Endrunde erreicht haben. Erwarten Sie einen Anruf von unserem Personalverantwortlichen, der Ihnen die gute Nachricht mitteilt und Ihnen unser Angebot unterbreitet. Er/sie wird Ihnen auch ein schriftliches Angebot per E-Mail zusenden. Wenn Sie das Angebot annehmen, wird der People Operations Manager Ihren Vertrag zur Unterschrift vorbereiten und das Onboarding-Verfahren wird eingeleitet.

    Wie schreibe ich einen guten Lebenslauf?

    Die goldenen Regeln für das Verfassen eines hervorragenden Lebenslaufs sind von Kontinent zu Kontinent verschieden. Sogar der Name CV (Curriculum Vitae) ist eine speziell in Europa verwendete Bezeichnung; amerikanische Bewerber bezeichnen dieses Dokument als Resume. Es gibt jedoch allgemeine Regeln, die Ihre Chancen erhöhen, unter Hunderten von anderen Bewerbernwahrgenommen zu werden, ganz gleich, wo auf der Welt Sie sich befinden.

    Beschränken Sie die Länge Ihres Lebenslaufs auf ein Minimum von Seiten

    Die richtige Formatierung sorgt dafür, dass Sie alles auf maximal zwei Seiten unterbringen können. Versetzen Sie sich in die Lage eines Personalverantwortlichen, der unzählige Lebensläufe durchgeht. Sie müssen schnell und effizient arbeiten. Wie würden Sie den besten Lebenslauf auswählen?

    Vorgeschlagene Struktur:

    1. Name und Kontaktinformationenganz oben, einschließlich eines Links zu Ihren sozialen Medien oder Ihrem Portfolio
    2. Ein kurzerAbsatz, der zusammenfasst, wer Sie als Fachmann und als Person sind
    3. Berufliche Erfahrung
    4. Ausbildung
    5. Auszeichnungen, Kurse und Schulungen
    6. Persönlich: Hobbys, Sprachen, Fähigkeiten

    Tipps für das Verfassen von CV/Lebenslauf

    #1 Machen Sie es den Personalverantwortlichen leicht

    Ordnen Sie Ihre Berufserfahrung in chronologischer Reihenfolge, wobei die jüngste Erfahrung an erster Stelle stehen sollte. Geben Sie die Dauer Ihrer Erfahrung deutlich an, einschließlich der Monate. Wir empfehlen, dass Sie erwähnen, was das Unternehmen, für das Sie gearbeitet haben, macht und in welcher Branche es tätig ist. Damit ersparen Sie dem Personalverantwortlichen einige Minuten Zeit zum Googeln, was er immer zu schätzen weiß.

    #2 Belegen Sie Ihre Erfahrung mit echten Daten

    Der wertvollste Rat, den wir als Personalvermittler jedem geben können, der seinen Lebenslauf perfektionieren will, ist, seine Behauptungen mit echten Daten zu untermauern. Was meinen wir damit?

    Häufig stellen wir Behauptungen fest wie:

    „…ich habe bei der Entwicklung einer erfolgreichen App geholfen.“

    oder

    „…ich habe einen großen Teil dazu beigetragen, den Umsatz des Unternehmens zu steigern.“

    Dies sind vage Aussagen mit minimalem Informationswert. Versuchen Sie stattdessen zu sagen: „Mit meinem 3-köpfigen Teamhaben wir eine App für Essenslieferungen entwickelt, die im ersten Monat nach ihrer Veröffentlichung 30.000 Downloads verzeichnete.“ Oder: „Zusammen mit meinem 3-köpfigen Verkaufsteam haben wir den Umsatz des Unternehmens um 15 % gesteigert, indem wir einen Kunden im Wert von 20.000 MRR abgeschlossen haben.“

    Je konkreter Sie werden, desto besser. Bleiben Sie stets ehrlich; ein kurzfristiger Gewinn durch Unehrlichkeit wird auf lange Sicht höchstwahrscheinlich zu Enttäuschungen auf beiden Seiten führen.

    #3 Foto oder nicht?

    Das ist die Frage. Wenn Sie jemanden in Europa fragen, würde er wahrscheinlich sagen: Ja, warum nicht. Es ist jedoch nicht üblich, ein Foto des Bewerbers auf amerikanischen Lebensläufen zu sehen. Dies ist eine eher subjektive Antwort, aber wenn Sie sich entscheiden, ein Foto in Ihren Lebenslauf aufzunehmen, achten Sie darauf, dass es professionell und repräsentativ ist.

    #4 Format

    Reichen Sie Ihren Lebenslauf vorzugsweise im PDF-Format ein und betiteln Sie das Dokument mit Name_Nachname.

    Wenn Sie sich die Formatierung Ihres Lebenslaufs noch nicht zutrauen, führen Sie eine kurze Google-Suche durch und verwenden Sie eine der vielen kostenlosen Lebenslaufvorlagen, die Sie online finden können. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

    Insgesamt ist Ihr Lebenslauf Ihre Visitenkarte – ein Türöffner in die Geschäftswelt, in die Sie eintreten wollen. Er repräsentiert Sie als Person, also lassen Sie Ihre Persönlichkeit auf diesem einen Blatt Papier durchscheinen.

    Und nun viel Glück bei der Suche nach dem perfekten Job. Wir sind sicher, dass Sie es schaffen werden!