1. Juli 2022 Blog

Wie man aus den USA in Großbritannien anruft: Ein umfassender Leitfaden

Illustration Anruf aus den USA nach Großbritannien MAIN


Geschäfte auf der anderen Seite des Atlantiks? Immer mehr US-amerikanische Unternehmen suchen nach Geschäftsmöglichkeiten im Vereinigten Königreich, was bedeutet, dass immer mehr Menschen nach Möglichkeiten suchen, Anrufe an ihre Geschäftspartner in Übersee zu tätigen.

Wir sind uns bewusst, dass es einen echten Mangel an Informationen darüber gibt, wie genau geschäftliche Anrufe aus den USA in das Vereinigte Königreich getätigt werden können, und – was besonders wichtig ist – über qualitativ hochwertige, erschwingliche Anrufoptionen.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Anrufe in das Vereinigte Königreich aus den USA sowie Tipps, wie Sie diese Art von Anrufen effizient, effektiv und zu einem vernünftigen Preis tätigen können.

Anrufe in das Vereinigte Königreich aus den USA

Um von den USA aus in das Vereinigte Königreich anzurufen, müssen Sie mehrere Schritte beachten, die wir im Folgenden näher erläutern. Kurz gesagt: Sie müssen eine Vorwahl, eine Landesvorwahl, eine Ortsvorwahl und eine Telefonnummer eingeben, unabhängig davon, ob Sie ein Festnetztelefon oder ein Mobiltelefon anrufen.

Ortsvorwahlen im Vereinigten Königreich

Eine vollständige Liste der Vorwahlen im Vereinigten Königreich finden Sie mit einer kurzen Google-Suche. Nachfolgend finden Sie eine Liste der beliebtesten Vorwahlen für Großstädte, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.

  • London – 020
  • Liverpool – 0151
  • Manchester – 0161
  • Glasgow – 0141
  • Birmingham – 0121
  • Edinburgh – 0131

Notiz: Wenn Sie aus dem Ausland anrufen, brauchen Sie die „0“ am Anfang der britischen Ortsvorwahl nicht zu wählen. Der technische Begriff dafür ist „Trunk Prefix“ (Vorwahl) und ist nur für Anrufe innerhalb Großbritanniens erforderlich. Wenn Sie sie im Ausland wählen, wird der Anruf fehlschlagen.

Anrufe ins britische Festnetz aus den USA

Geben Sie den Exit-Code (011) ein.

Wenn Sie diese Vorwahl am Anfang einer Telefonnummer eingeben, bedeutet dies, dass Sie einen internationalen Anruf tätigen.

Wählen Sie die Landesvorwahl (44)

Als Nächstes müssen Sie die Landesvorwahl für Großbritannien eingeben.

Wenn Sie ein Mobiltelefon benutzen, müssen Sie das Plus-Symbol (+) anstelle von (011) eintippen.

Bei einem Festnetztelefon lautet die Nummer bis jetzt: 011 44

Auf einem Mobiltelefon lautet die bisherige Nummer wie folgt: + 44

Wählen Sie die Ortsvorwahl

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es in Großbritannien sehr viele Vorwahlen. Eine schnelle Google-Suche liefert Ihnen eine vollständige Liste, und wenn Sie sich für die Vorwahlen der großen Metropolen interessieren, können Sie sich unsere Liste oben ansehen.

Wenn Sie London als Beispiel nehmen, lautet die Nummer: 011 44 20 / +44 20

Geben Sie die Telefonnummer des Empfängers ein

Dieser letzte Teil ist ganz einfach: Geben Sie einfach die Festnetznummer der Person ein, die Sie erreichen möchten.

Ein Beispiel für eine vollständige britische Nummer sieht wie folgt aus: 011 44 20 1234 5678 / +44 20 1234 5678

So rufen Sie britische Handys aus den USA an

Geben Sie den Exit-Code (011) ein.

Wie zuvor zeigt dieser Code an, dass Sie einen internationalen Anruf tätigen.

Wählen Sie die Landesvorwahl (44)

Nun müssen Sie die Landesvorwahl wählen, die bei einem Festnetztelefon (44) und bei einem Mobiltelefon (+) lautet.

Bei einem Festnetztelefon lautet die Nummer bis jetzt: 011 44

Auf einem Mobiltelefon lautet die Nummer wie folgt: +44

Wählen Sie die Mobilfunkvorwahl (7)

Hierin liegt der Hauptunterschied zwischen Anrufen ins Festnetz und in Mobilfunknetze in Großbritannien.

Anstatt eine Ortsvorwahl einzugeben, müssen Sie die Mobilfunkvorwahl (7) wählen, wenn Sie Handys in Großbritannien anrufen.

An dieser Stelle sollte die Handynummer lauten: 011 44 7 / +44 7

Eingeben der Handynummer

Jetzt müssen Sie nur noch den Rest der britischen Handynummer wählen, die Sie erreichen möchten.

Wenn Sie von einem Festnetztelefon aus anrufen, sollte die vollständige Nummer wie folgt aussehen: 011 44 7 1234 5678

Wenn Sie von einem Mobiltelefon aus anrufen, sollte die vollständige Nummer wie folgt aussehen: +44 7 1234 5678

Nutzen Sie diese Tipps für ein geschäftliches Telefonat mit jemandem in Großbritannien.

#Nr. 1 Seien Sie nicht überheblich in Ihrem Ton oder Ihrer Sprache

Generell neigen die Briten bei Geschäftsgesprächen zur Höflichkeit. Während ein Amerikaner vielleicht unverblümt oder direkt ist, kann ein Brite ein heikles Thema umschiffen, um niemanden zu verletzen.

Behalten Sie dies im Hinterkopf, wenn Sie Geschäftsgespräche mit Partnern im Ausland führen.

#2 Berücksichtigen Sie die Zeitzonenunterschiede, wenn Sie in Großbritannien anrufen.

Je nachdem, wo Sie sich in den Vereinigten Staaten befinden und zu welcher Jahreszeit, kann der Zeitunterschied zwischen den USA und in Großbrittanien bis zu 9 Stunden betragen.

Denken Sie daran, wenn Sie geschäftliche Anrufe oder Treffen mit Partnern in Großbritannien planen. Für die Amerikaner bedeutet die Zeitverschiebung, dass sie meistens sehr früh aufstehen müssen.

#3 Halten Sie die Dinge so leicht wie möglich

Die Briten sind für ihren Sinn für Humor bekannt, also scheuen Sie sich nicht, hin und wieder einen Witz einzubauen.

Während einige Geschäftstreffen einen ernsteren, professionellen Ansatz rechtfertigen, können viele relativ zwanglos gehalten werden. Sollte es einmal zu einem angespannten oder unangenehmen Moment kommen, kann Humor die Stimmung auflockern und dafür sorgen, dass die Leute locker und entspannt miteinander umgehen.

Wie viel kostet ein Anruf aus den USA nach Großbritannien?

Wenn Ihr Unternehmen auf eine herkömmliche Telefonielösung angewiesen ist, können die Kosten für Anrufe ins Ausland recht hoch sein. Wenn Sie dies häufig tun, kann sich Ihre Telefonrechnung erheblich erhöhen.

Nehmen Sie als Beispiel drei der größten Mobilfunkbetreiber in den USA: Verizon, AT&T und T-Mobile.

Jedes dieser Unternehmen bietet ein Paket für Auslandsgespräche an, das 15 Dollar pro Monat kostet. Bei Verizon erhalten Sie 300 Gesprächsminuten, während AT&T und T-Mobile eine unbegrenzte Anzahl von Anrufen anbieten, vorausgesetzt, Sie haben bereits einige ihrer anderen Dienste abonniert.

Wenn Sie ein Unternehmen führen, das viele Anrufe nach Großbritannien tätigt, ist keine dieser Optionen besonders kosteneffizient. Es gibt in der Tat einen besseren Weg, der darin besteht, die Vorteile eines der besten VoIP-Anbieter auf dem heutigen Markt zu nutzen: CloudTalk.

Wie Sie die Kosten für Anrufe in Großbritannien senken können

Die beste Möglichkeit, die Kosten für Anrufe in Großbritannien zu senken, besteht darin, eine VoIP-fähige internationale Rufnummer zu abonnieren.

CloudTalk bietet über 140 solcher Nummern zu einem wirklich unschlagbaren Preis. Unser UK-Paket umfasst eine Reihe möglicher Nummern, darunter lokale (geografische), nationale, mobile und gebührenfreie.

Es ist auch möglich, Ihre bestehende Telefonnummer zu behalten und sie einfach zu CloudTalk zu portieren. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Das Fazit

Aus den USA nach Großbritannien anzurufen, kann manchmal ein wenig verwirrend sein. Die landesweite Verknappung von Telefonnummern war der Auslöser für mehrere grundlegende Änderungen des britischen Telefonnummernsystems, darunter der phONEday im Jahr 1995 und die große Nummernänderung im Jahr 2000.

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden dazu beigetragen hat, einige häufige Missverständnisse über Anrufe aus den USA nach Großbritannien auszuräumen. Denken Sie daran: Wenn Sie ein Amerikaner sind, der mit Partnern in Großbritannien Geschäfte macht, gibt es keine bessere Telefonielösung als CloudTalk. Probieren Sie unsere 14-tägige kostenlose Testversion aus und überzeugen Sie sich selbst von den Einsparungen. Keine Kreditkarte erforderlich.