13. Mai 2022 Blog

PBX vs. VoIP:
was sind die Unterschiede?

PBX vs. VoIP: was sind die Unterschiede?

PBX oder VoIP, was sollten Sie für Ihr Büro wählen? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, worin sich die beiden Systeme unterscheiden.

Die Wahl einer Telefoninfrastruktur ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die ein Unternehmen treffen muss. Auch wenn heute mehrere Kontaktkanäle zur Verfügung stehen, ist ein Geschäftstelefon immer noch ein Muss In früheren Jahren entschieden sich die Unternehmen einfach für ein traditionelles Festnetztelefon, da es keine andere Alternative gab. Heute ist die Situation ein wenig komplizierter.

Bei der Einrichtung einer Firmentelefoninfrastruktur läuft die Entscheidung in der Regel auf die Wahl zwischen:

  • PBX (Nebenstellenanlage)
  • VoIP-Netz (Voice over Internet Protocol)

Worin besteht der Unterschied, und welche Option ist für Ihr Unternehmen besser geeignet?

Was sind PBX und VoIP?

Beginnen wir damit, zu erklären, was PBX und VoIP eigentlich sind, da viele Leute die Begriffe synonym verwenden.

PBX (Nebenstellenanlage)

  • Art des privaten Telefonnetzes für Firmenzwecke
  • Diese Art von Netz ermöglicht es den Mitarbeitern eines Unternehmens, sowohl intern(mit anderen Mitarbeitern) als auch extern zu kommunizieren
  • neben der Möglichkeit, Anrufe zu tätigen und entgegenzunehmen, verfügt ein PBX-Netz auch über einige nützliche Funktionen, die bei herkömmlichen Telefonen nicht zur Verfügung stehen, wie z. B. die Anrufweiterleitung oder einIVR-Menü
  • durch den Einsatz einer Telefonanlage kann ein Unternehmen viele Telefone installieren, die alle an ein Netzwerk angeschlossen sind

VoIP (Sprachübertragung über das Internetprotokoll)

  • funktioniert nach einem völlig anderen Prinzip, nämlich dass Anrufe über das Internet weitergeleitet werden
  • bei jedem Anruf wird IhreStimme in Daten umgewandelt und komprimiert und dann an das Zieltelefon gesendet
  • seit einigen Jahren ist die Qualität von VoIP-Anrufen ziemlich schlecht, so dass die Unternehmen PBX als zuverlässigere Option gewählt haben
  • heutzutage unterscheidet sich die Qualität von Sprachanrufen nicht mehr von der eines normalen PBX-Anrufs.

Auch wenn die Geschwindigkeit und die Qualität der beiden Netze ähnlich sind, gibt es doch zahlreiche Unterschiede. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Unterschiede zwischen PBX und VoIP vor, damit Sie die beste Option für Ihre geschäftlichen Anforderungen wählen können.

PBX vs. VoIP: Hauptunterschiede

#1 Kosten für die Ersteinrichtung

Der größte Unterschied bei der Installation von PBX- und VoIP-Netzwerken sind die Kosten.

Die Einrichtung eines PBX-Netzes für Ihr Unternehmen ist ziemlich kompliziert und auch teuer:Faktoren:

  • Sie müssen im Voraus für eine Systemstromversorgung, Router, kompatible Telefonapparate und Headsets bezahlen
  • die Kosten für die Installation und Einrichtung der gesamten Infrastruktur sind ebenfalls hoch

Wenn man alles zusammenzählt, können die Gesamtkosten schnell in die Tausende von Dollar gehen. Aufgrund der hohen Anfangskosten können sich nur größere Unternehmen mit vielen Mitarbeitern PBX-Netze leisten.

Die Einrichtung eines VoIP-Netzes ist dagegen viel billiger. Wenn Sie bereits über einen Internetanschluss verfügen, brauchen Sie kein neues System einzurichten. Sie müssen nur in Folgendes investieren:

  • einen Router, der hochwertige VoIP-Anrufe verarbeiten kann
  • Telefone, die mit der IP-Technologie kompatibel sind
  • Computer-Anrufsoftware

Für die Installation von VoIP müssen Sie auch keinen Techniker beauftragen.

#2 Monatliche Kosten

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei der Entscheidung zwischen PBX- und VoIP-Netzen berücksichtigen müssen, sind die monatlichen Kosten für den Betrieb und die Wartung der Netze.

Bei PBX-Anlagen hängt dies von Ihrer Einrichtung ab. Im Allgemeinen müssen Sie die Telefonrechnungen, die Systemwartung und die Wartungskosten addieren. Außerdem müssen Sie auch für Software- und Telefonlizenzen bezahlen.

VoIP ist in der Regel ein Abonnementdienst. Ihre monatlichen Kosten hängen davon ab, welches Telefonietool und welchen Tarif Sie verwenden. Bei CloudTalk haben wir zum Beispiel vier Preismodelle, von einem Einsteigertarif, der nur 15 US-Dollar pro Benutzer und Monat kostet, bis hin zu einem maßgeschneiderten Tarif für Unternehmen.

#3 Anrufqualität

Die meisten von uns erinnern sich wahrscheinlich an die Anfänge der VoIP-Dienste – die Gesprächsqualität ließ damals sehr zu wünschen übrig. Um qualitativ hochwertige Anrufe zu erhalten, wählten Unternehmen stattdessen PBX. Heutzutage ist die Qualität von Anrufen mit beiden Technologien ähnlich, und HD-Voice-Anrufe sind langsam zur Norm geworden.

Bei Nebenstellenanlagen hängt die Gesprächsqualität hauptsächlich von der Hardware ab, also von den Routern und Telefonmodellen. Wenn das System richtig eingerichtet ist und die Telefonmodelle von hoher Qualität sind, werden auch die Anrufe gut sein.

Bei VoIP ist die Situation etwas komplizierter, da es mehrere Ursachen für eine schlechte Tonqualität geben kann. Einer der häufigsten Gründe ist eine langsame oder instabile Internetverbindung. Wenn der Router nicht richtig konfiguriert ist, kann dies ebenfalls zu Verzögerungen und Problemen bei Anrufen führen, so dass VoIP unbrauchbar wird. Auch das Headset, das Ihre Mitarbeiter verwenden, oder die Anrufsoftware können die Qualität der Anrufe beeinträchtigen.

#4 Skalierbarkeit und einfache Aufrüstung

Die Aufrüstung oder Skalierung eines VoIP-Netzes stellt nicht das geringste Problem dar. Bei Bedarf können Sie problemlos zu einem höheren VoIP-Tarif wechseln, mehr Telefone bestellen oder neue Benutzer hinzufügen.. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine weitere Telefonnummer (sogar eine internationale) benötigen, können Sie diese in wenigen Minuten hinzufügen und sofort nutzen. Sie müssen höchstens ein Upgrade Ihres Internet-Tarifs in Betracht ziehen. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren derzeitigen Router oder Ihre Telefone durch neuere Modelle zu ersetzen, ist auch das kein Problem. Sie können sogar denselben VoIP-Tarif in verschiedenen Büros verwenden! Sie können auch ganz einfach Telefonnummern entfernen oder zu einem niedrigeren Tarif wechseln.

VoIP bietet außerdem mehrere Funktionen, die bei PBX-Telefonen entweder nicht verfügbar oder sehr teuer sind. Sie können Ihren VoIP-Anbieter sogar bitten, benutzerdefinierte Funktionen hinzuzufügen, die für Ihr Unternehmen erforderlich sind.

In der Zwischenzeitkann die Skalierung eines PBX-Systems mühsam sein, ganz zu schweigen von den hohen Kosten. Wenn Sie in ein neues Büro umziehen, müssen Sie die PBX-Infrastruktur von Grund auf neu aufbauen. Aber selbst etwas so scheinbar Einfaches wie das Hinzufügen weiterer Benutzer zu einer Telefonanlage ist eine Herausforderung. Es könnte sich herausstellen, dass Sie zunächst neue Leitungen benötigen, für die ein anderes Modul erforderlich ist, und dieses Modul erfordert weitaus mehr Kapazität. Für all diese Dinge brauchen Sie einen erfahrenen Techniker. Und wenn Sie bereits für neue Hardware bezahlt oder einen langfristigen Lizenzvertrag abgeschlossen haben, ist es so gut wie unmöglich, zu den vorherigen Einstellungen zurückzukehren. Dasselbe gilt für das Hinzufügen neuer Funktionen. Dies kann kostspielig und schwierig sein, da Sie dazu einen erfahrenen IT-Techniker benötigen.

#5 Flexibilität

Die mangelnde Flexibilität von PBX-Telefonen ist ein weiterer Punkt, der Unternehmen vor Probleme stellen kann. PBX-Telefone sind in der Regel proprietär, das heißt, sie sind entweder an ein bestimmtes System oder einen bestimmten Anbieter gebunden. Möchten Sie zu einem anderen Telefonmodell oder Anbieter wechseln? Im schlimmsten Fall müssen Sie Ihre gesamte Ausrüstung ersetzen, da Ihre aktuellen Modelle nicht kompatibel sind.

Damit ergibt sich ein weiteres Problem, das sich vor allem in den aktuellen Pandemie-Zeiten bemerkbar macht. PBX-Telefone können nur innerhalb Ihres Büros und nur mit kompatiblen Telefonmodellen verwendet werden. Das bedeutet, dass Ferngespräche nicht in Frage kommen.

Bei VoIP-Systemen haben Sie viel mehr Möglichkeiten:

Egal, ob sie im Stau stehen oder im Home-Office-Modus arbeiten, die Agenten können die Anrufe auf die gleiche Weise entgegennehmen, als wären sie im Büro.

#6 Verlässlichkeit und Sicherheit

Bei ordnungsgemäßer Installation und Wartung ist ein PBX-System äußerst zuverlässig und sicher. Da sie sich auf ein herkömmliches öffentliches Telefonnetz (PSTN) und nicht auf eine Internetverbindung stützen, besteht kein Risiko eines Hackerangriffs. Auch Stromausfälle müssen Sie nicht befürchten – herkömmliche PBX-Telefone sind nicht auf Strom angewiesen, so dass sie auch bei Stromausfall weiter funktionieren. Das einzige Problem ist hier der Ausfall der Hardware. Im Falle eines internen Problems kann es sein, dass ein qualifizierter Telefonanlagentechniker das gesamte System besuchen muss, und das bedeutet Ausfallzeiten.

Die VoIP-Technologie hingegen ist von einer Stromquelle abhängig, so dass sie bei einem Stromausfall sofort ausfällt. Aber das ist nicht das einzige Problem: Da die Technologie in hohem Maße auf eine Internetverbindung angewiesen ist, wirken sich Probleme oder Geschwindigkeitseinbrüche erheblich auf die Gesprächsqualität aus.

VoIP-Anbieter arbeiten zwar ständig daran, ihre Technologie so sicher wie möglich zu machen, doch hängt es auch von den Sicherheitsvorkehrungen in Ihrem Unternehmen ab, ob Hackerangriffe oder Einbruchsversuche verhindert werden können. Die Verwendung von Anrufverschlüsselung, starken Passwörtern und einer guten Firewall ist einfach ein Muss.

Fazit

Sowohl PBX als auch VoIP haben ihre Vor- und Nachteile.

PBX ist zuverlässig, sicher und bietet eine hohe Gesprächsqualität, aber sowohl die Ersteinrichtung als auch die Wartung des Systems sind kostspielig.

VoIP hingegen ist sehr flexibel und skalierbar, und die Kosten für die Wartung der Struktur sind viel geringer als bei herkömmlichen Leitungen. Die VoIP-Leistung hängt jedoch stark von den Möglichkeiten der Internetverbindung ab – wenn die Geschwindigkeit sinkt, leidet auch die Qualität der Anrufe.

Haben Sie bereits eine traditionelle PBX im Einsatz? Cloudtalk kann Ihnen helfen, von Ihrer veralteten Telefonanlage zu VoIP zu wechseln und alle Vorteile dieser Technologie zu nutzen.

CloudTalk